Auf Reisen mit dem Musikverein Niederprüm

Auf Reisen mit dem Musikverein Niederprüm

Eine Reise in andere Länder, Zeiten und unterschiedliche Gefühlswelten unternahmen der Musikverein Niederprüm und sein Jugendorchester der Kapelle des Prümer Konvikts. Mehr als 200 Zuhörer ließen sich dazu entführen.

Niederprüm. (red) Der Musikverein Niederprüm hatte etwa 200 Zuhörer in die Kapelle des Konvikts in Prüm auf eine Reise in andere Länder, Zeiten und unterschiedliche Gefühlswelten eingeladen. Der Abend begann mit dem Jugendorchester unter der Leitung von Anne Gompelmann.

Das Gesamtorchester, geleitet von Michael Bretz, entführte das Publikum in der ersten Halbzeit in das schottischen Hochland. In der fünfsätzigen "Suite Hymn of the Highlands" beschreibt Philip Sparke auf eindrucksvolle Weise die schönen, aber auch rauen Seiten Schottlands. Die zweite Hälfte des Abends war gefüllt mit einer bunten Mischung aus rhythmischen und melodiösen Stücken wie "Rush" und "Caribbean Hideaway" sowie dem Traditionsmarsch "Washington Post".

Geehrt wurden Michel Plano, Katrin Lenz und Carolin Kauth für fünf Jahre, Anne Gompelmann für zehn Jahre und Thomas Schaperdoth für 20 Jahre Mitgliedschaft. Thomas Rippinger dankte ihnen für ihr lang währende Engagement für den Verein und die Dorfgemeinschaft.

Mehr von Volksfreund