1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Auftritt mit einer Legende

Auftritt mit einer Legende

Erfolgreich hat der Kirchenchor St. Eligius Badem unter dem Motto "Neue Männer braucht der Chor" um Nachwuchs geworben - mit Erfolg. Passend zum Slogan tritt er nun mit dem Don Kosaken Chor auf.

Badem. Mit dem knackigen Werbeslogan "Neue Männer braucht der Chor" warb der gemischte Kirchenchor St. Eligius aus Badem um neue Männerstimmen. Mit einer ganz besonderen Aktion wird nun das internationale Chorjahr beschlossen. "Nun haben wir nicht nur einige Männerstimmen im Sommer gewinnen können, sondern zeigen - zusammen mit den Don Kosaken, wie Männerstimmen im gemischten Chor klingen können", sagt der Chorleiter Wolfgang Krämer. Am Mittwoch treten die wiedergegründeten Don Kosaken Sergej Jaroff in der Pfarrkirche St. Eligius auf. Selber singe man zwei Stücke, erklärt Krämer. Das Schlusslied wiederum werde vom "Original Don Kosaken Chor" zusammen mit dem Kirchenchor angestimmt. "Eine einmalige Sache, die es in dieser Form nur sehr selten gibt", betont Krämer.
Der ursprüngliche Original Don Kosaken Chor wurde von Serge Jaroff geleitet. Über sechs Jahrzehnte von 1921 bis 1979 gehörte er zu den weltweit bekanntesten Chören. Nach einer zwölfjährigen Pause gründete Wanja Hlibka als Leiter das Ensemble neu. Er trat als damals jüngster Solist unter Serge Jaroffs Leitung beim Chor auf. red/aff
Das Konzert des Kirchenchors St. Eligius mit dem Don Kosaken Chor Serge Jaroff beginnt am Mittwoch, 26. November, um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Eligius. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 17 Euro. Karten sind bei der Tourist-Info Kyllburger Waldeifel in Kyllburg erhältlich. An der Abendkasse werden Restkarten für 20 Euro verkauft.