| 17:59 Uhr

Über die Dörfer
Der Umbau kommt gut voran

Mitte März 2018 ging es los, seitdem wird in Gondenbrett die Kreisstraße 180 saniert (der TV berichtete). „Der erste Bauabschnitt war wie geplant im Winter fertig. Nach einer kleinen Pause ist nun schon der zweite Abschnitt dran“, sagt Ortsbürgermeister Klaus Nägel. Von Frank Auffenberg

Man sei zufrieden mit dem Vorankommen, sagt er. „Die Bürger haben sich mit den Arbeiten arrangiert. Naja, ihnen bleibt ja auch eigentlich nichts anderes übrig. Aber bisher ist noch jeder abends nach Hause gekommen“, sagt Nägel und lacht. Doch auch sonst sei einiges in dem Ort und seinen Ortsteilen los. „Im Rahmen des Dorfchecks hat sich viel getan. Wir arbeiten zum Beispiel gerade an einem neuen Spielplatz und auch eine Jugendgruppe hat sich zusammengefunden“, sagt Nägel. Er bemerke immer wieder, wie aktiv das Dorfleben sei. „Im Gegensatz zu anderen Orten haben wir beispielsweise keine Probleme, genug Helfer und Interessierte für die Brauchtumspflege zu finden. Wir haben allein zum Burgbrennen gleich zwei Feuerstellen.“ Auch das Vereinsleben sei stark aufgestellt. „Der Mehlentaler Sportverein steht sehr gut da. Mit ihm kann man wirklich immer rechnen.“

Ein Thema bereite im Dorf aber auch Sorgen, so Nägel. „Wir würden gern neue Wohngrundstücke erschließen, stoßen aber immer wieder auf Schwierigkeiten, Flächen zu finden, aber das reicht ja nicht. Wir müssen sie dann ja auch noch erwerben. So richtig kommen wir da nicht voran.“