Ausgeglichener Haushalt

Gondorf. (red) Die Ortsgemeinde Gondorf hat die Haushaltssatzung für das Jahr 2008 beschlossen: Der Verwaltungshaushalt ist mit einer Summe von 244 330 Euro und der Vermögenshaushalt mit 175 000 Euro ausgeglichen.

Kredite werden nicht veranschlagt. Die Steuersätze für die Gemeindesteuern haben sich nicht verändert. Für die Benutzung von Gemeinde-Einrichtungen und Beiträge für ständige Einrichtungen werden für das Haushaltsjahr 2008 die Friedhofsgebühren auf 10 Euro pro Grabstätte festgesetzt. Das Gemeindehaus kann für eine Einzelveranstaltung der Vereine und gemeinnützige Einrichtungen von Einheimischen für 40 Euro pro Tag genutzt werden. Ansonsten wird pro Tag ein Beitrag von 150 Euro erhoben. Die zusätzliche Benutzung des rechten Raumes im Erdgeschoss beträgt 10 Euro. Für Benutzung des Schulhofes und der Toiletten werden 25 Euro bezahlt. Auswärtige zahlen den doppelten Preis und eine Kaution von 150 Euro.