Ausschuss spricht über Fremdenverkehr

Irrel · Kein Lift auf den Berg, keine Rampe zur Burg: Für Rollstuhlfahrer ist es oft schwer, die touristischen Möglichkeiten der Region voll zu nutzen. Damit sich das ändert, gibt es die Projekte "Tourismus für alle" und "Interreg VA: Barrierefreiheit ohne Grenzen".

Unter anderem über diese beiden Programme wird am Dienstag, 12. Juli, in der Sitzung des Haupt- und Finanzauschusses der VG Südeifel gesprochen. Weitere Themen: Fremdenverkehrsbeiträge und die Neugestaltung der VG-Internetseite. Los geht es um 18 Uhr im Saal 203 des Rathauses Irrel. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort