Ausstellung: Ausstellung zur Frauenarbeit

Ausstellung : Ausstellung zur Frauenarbeit

(red) Der Frauenbund im Bistum Trier (KDFB) hat eine Ausstellung gestaltet zum Thema „Frauenarbeit hat viele Gesichter“, die vom 1. bis 10. Oktober in der Kreissparkasse in Bitburg zu sehen sein wird.

Eröffnet wird sie am Dienstag, 1. Oktober, um 18.30 Uhr mit einem Impulsvortrag von Professor Christel Baltes-Löhr von der Universität Luxembourg. Ihr Thema: „Frauenarbeit gestern, heute und in Zukunft“.

Musikalisch wird die Eröffnung von der Formation Singing Sisters untermalt. Die Ausstellung besteht aus 13 Rollups und möchte auf die Vielfalt und Wichtigkeit weiblichen Engagements und den Stellenwert und die Formen weiblicher Erwerbsarbeit in unserer Gesellschaft aufmerksam machen.

Zu sehen und zu Wort kommen besonders exponierte Frauen aus der Geschichte wie beispielsweise Jenny von Westfalen, die Karl Marx unterstützte und erst später eigene Texte veröffentlichte. Zu sehen sind aber auch Frauen aus den Jahrzehnten seit 1900 und im Rahmen der Industrialisierung in Erwerbsarbeit, Haus- und Heimarbeit, Ehrenamt sowie gesellschaftlich wichtigem Engagement.

Veranstalter sind die Katholische Erwachsenenbildung Westeifel, die Gleichstellungsbeauftragte des Eifelkreises und der Themenschwerpunkt Arbeit des Bistums Trier.