Austausch über Grenzen hinweg

Austausch über Grenzen hinweg

PRÜM. (red) Eine internationale Schülergruppe aus Luxemburg war zwei Tage lang zu Besuch in Prüm. Gastgeber waren Schüler der neunten und elften Klasse des Regino-Gymnasiums.

Das Regino-Gymnasium Prüm pflegt seit Jahren Kontakte zu der International School of Luxembourg (ISL), einer Privatschule in Luxemburg-Stadt. Die International Schools sind in fast allen Hauptstädten zu finden und bieten Schülern, deren Eltern aus beruflichen Gründen häufiger den Wohnort wechseln, eine kontinuierliche Schulbildung. In all diesen Einrichtungen werden mit dem gleichen Lehrplan die gleichen Abschlussprüfungen angestrebt. Die Unterrichtssprache ist Englisch, weitere Fremdsprachen werden unterrichtet. Ralf Gehlen, der den Austausch mit dem Regino-Gymnasium leitet, unterrichtet Deutsch und Englisch an der ISL. Zusammen mit den Prümer Gymnasiasten und deren Lehrer Christopher Meux erlebten die luxemburgischen Gäste ein abwechslungsreiches Programm: Begrüßungsumtrunk im Kapitelsaal, Rundgang durch Prüm mit Besichtigung der Basilika, Fahrt nach Köln, Teilnahme am Unterricht. In der kurzen Zeit ihres Besuches bekamen die Schüler aus dem "Ländchen" einen Einblick in das Schulleben ihrer deutscher Partnerschule. Außerdem lernten sie ein Stück Deutschland kennen. Offensichtlich hat ihnen der Ausflug ins Nachbarland gut gefallen. Die Prümer Schüler planen nun ihren Gegenbesuch für den März. Ein weiterer Besuch in Luxemburg ist für den Mai geplant, um den Austausch mit der ISL weiter zu intensivieren.

Mehr von Volksfreund