Auto brennt bei Wolsfeld: Keine Verletzten

Auto brennt bei Wolsfeld: Keine Verletzten

Ein Auto ist auf der B 257 bei Wolsfeld in Brand geraten und total beschädigt worden. Verletzt wurde dabei aber niemand, kurzzeitig kam es zu Behinderungen auf der Strecke.

Foto: Markus Angel

Ein VW Polo ist am Dienstagmittag auf der B 257 zwischen Irrel und Wolsfeld in Brand geraten. Der junge Fahrer bemerkte plötzlich Brandgeruch aus dem Motorraum und stoppte sofort. Nach dem Aussteigen schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum, so dass der Fahrer umgehend die Feuerwehr alarmierte.

Die Wehren aus Wolsfeld und Stedem konnten zwar ein vollständiges Ausbrennen des Fahrzeugs verhindern, doch an dem Wagen entstand durch den Brand, der vermutlich auf einen technischen Defekt zurückzuführen ist, ein Totalschaden. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Wolsfeld und Stedem und die Polizei Bitburg.

Verletzt wurde durch den Brand niemand. Während den Löscharbeiten kam es kurzfristig zu Behinderungen, die Feuerwehr leitete den Verkehr aus Richtung Bitburg bis zur Bergung des Autos über Wolsfeld um.

Mehr von Volksfreund