Auto für Basilika

PRÜM. (mr) Der Förderkreis Basilikafreunde will es wissen: Am Sonntag starten die Mitglieder eine Groß-Verlosung. Erster Preis: ein Neuwagen. Gleichzeitig rüsten die Prümer Kaufleute für den 28. März. An diesem Tag ist in Verbindung mit dem Aktionstag der Autohäuser, "Prüm macht mobil", verkaufsoffener Sonntag.

Es gibt viel zu tun. Die Prümer Basilikafreunde möchten nicht nur die Innenrenovierung des abteistädtischen Wahrzeichens voran treiben; sie müssen sich auch mit darum kümmern, dass der Südturm saniert wird. Dort fallen seit einiger Zeit Steine aus dem Mauerwerk, was nicht nur Dechant Robert Lürtzener Sorgen bereitet (der TV berichtete). Um in diesem Jahr einen ordentlichen finanziellen Schub zu bekommen, starten die Basilikafreunde ab Sonntag, 28. März, eine große Verlosung. Neben einem Toyota Yaris sind Reisegutscheine und Heißluftballon-Fahrten zu gewinnen. "Wir möchten 20 000 Lose verkaufen", kündigt Vorstandsbeisitzer Willi Heck an und macht damit klar, dass die Basilikafreunde in diesem Jahr erneut zu einem großen Sprung ansetzen möchten. Mit im Boot sind derweil nicht nur die Vereine der Stadt Prüm, die die Verlosung bis in den August hinein begleiten möchten, sondern auch die Kaufleute. Christine Kausen, stellvertretende Vorsitzende des Gewerbevereins, geht davon aus, dass sich ab dem Eröffnungssonntag des Prümer Sommers (27. Juni) auch etliche Geschäftsleute an der Aktion beteiligen. Der Hauptpreis soll indes bereits am Sonntag, 28. März, auf dem Hahnplatz präsentiert werden. Dort soll er als optischer Anreiz bis zur Verlosung im August bleiben. In Zusammenarbeit mit dem Trierischen Volksfreund werden die Basilikafreunde unterdessen am Sonntag, 27. Juni, in der Hahnstraße Steine verkaufen, die im Südturm der Kirche zu Boden gefallen sind. Zudem sollen an diesem Tag natürlich auch viele Lose verkauft werden. Vereine, Firmen oder sonstige Gruppen und Institutionen, die zu der Verlosungsaktion Fragen haben oder sich noch einbringen möchten, können sich bei Willi Heck (Telefon 06551/951222) oder bei Klaus Peters (Telefon 0171/7323300) melden.Riesenrutsche und Live-Musik

Nach den Erfolgen der vergangenen Jahre startet der Gewerbeverein Prüm wieder den Auto-Aktionstag "Prüm macht mobil". Gleichzeitig sind am 28. März die Geschäfte der Abteistadt geöffnet. Eine große Auto-Ausstellung ist unter anderem auf dem Hahnplatz geplant. Zudem haben viele Prümer Autohäuser geöffnet. Vorgesehen sind auch Präsentationen von Motorrädern, Caravans und Wohnmobilen. Die Geschäfte sind ab 12 Uhr geöffnet. Auf dem Hahnplatz gibt es Live-Musik mit "Minor 7". Ein Kinderkarussell, eine Mandelbude und eine Riesenrutsche werden ebenfalls in der Innenstadt aufgebaut. Außerdem gibt es Kinderschminken, eine große Carrera-Bahn, Kindertretflugzeuge, ein Kicker-Spiel in Lebensgröße sowie eine Ausstellung von Segelflugzeugen. Die fußgängerfreundliche, autofreie Innenstadt ist von 11 bis 18 Uhr belebt. Mehrere hundert kostenlose Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums zur Verfügung.