Auto kollidiert auf der A60 bei Bickendorf mit einem Pferd - Fahrer unverletzt

Auto kollidiert auf der A60 bei Bickendorf mit einem Pferd - Fahrer unverletzt

Ein Fahrzeug ist in der Nacht von Sonntag auf Montag auf der Autobahn A60 in der Eifel mit einem freilaufenden Pferd zusammengestoßen. Das Tier überlebte nicht die Kollision, das Auto wurde total zerstört.

Der Autofahrer war in Fahrtrichtung Wittlich unterwegs, als er im Bereich der Gemarkung Bickendorf mit dem zuvor aus einer Weide ausgebrochenen Tier kollidierte. Laut Polizei wurde das Tier durch die Wucht des Aufpralls getötet. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn in die dortige Böschung ab, es wurde total zerstört. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Zwei nachfolgende Autos überfuhren die auf der Fahrbahn liegenden Unfalltrümmer und wurden dabei ebenfalls beschädigt. Einer dieser beiden PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme und der Reinigung der Unfallstelle war die Autobahn ab der Anschlussstelle Waxweiler in Fahrtrichtung Wittlich gesperrt. Die Autobahnmeisterei richtete eine Umleitung ein. Gegen 4.15 Uhr konnte die Sperrung der Autobahn aufgehoben werden.

Mehr von Volksfreund