1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Auto stößt mit Krankenwagen bei Rittersdorf zusammen

Polizei : Auto stößt mit Krankenwagen bei Rittersdorf zusammen

Zwei Insassen eines Krankentransportwagens sind bei einem Unfall an der Kreuzung der L9 und K67 nahe Rittersdorf (Eifelkreis) leicht verletzt worden. Sie waren nicht auf einer Einsatzfahrt unterwegs, als ein Autofahrer an der Kreuzung die Vorfahrt missachtete.

Das teilte die Polizei mit. Der 23-jährige, ortsunkundige Autofahrer habe am Samstagabend im Bildchen, an der Kreuzung der L9 und K67, die Vorfahrt des Krankentransportwagens des Rettungsdienstes missachtet, der auf der L 9 unterwegs war. Das Auto sei nahezu ungebremst in den Kreuzungsbereich eingefahren und dort mit dem Rettungsdienstfahrzeug zusammengestoßen.

Auch zwei Mitfahrer im Auto erlitten leichte Verletzungen. Alle vier Verletzten wurden zu einer Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand jeweils ein Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf etwa 60.000 Euro geschätzt.

Bei dem Unfallverursacher lagen laut Polizei Hinweise auf eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel vor. Ein von der Polizei durchgeführter Vortest habe diese Vermutung bestätigt. Dem Fahrer sei daher eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt worden.