Autoknacker verliert Brief am Tatort

Bitburg · Bei einem Autoaufbruch in Bitburg hat der Täter gleich seinen Namen hinterlassen. Der 27-Jährige verlor einen an ihn gerichteten Brief am Tatort. Er war auf Bewährung auf freiem Fuß.

 Polizei (Symbolfoto)

Polizei (Symbolfoto)

Foto: Friedemann Vetter

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde nach Polizeiangaben auf dem Bedaplatz ein geparkter VW Golf aufgebrochen. Dabei wurde Bargeld und eine Digitalkamera entwendet. Pech für den Täter: Er verlor in dem aufgebrochenen Auto ein an ihn gerichtetes Schreiben. Aufgrund dieses Hinweises konnte der 27-Jährige, der sich bisher auf Bewährung auf freiem Fuß befindet, schnell ermittelt werden. Zusammen mit seinem 28-jährigen Stiefbruder hatte er die Tat begangen. Der 27-Jährige wird nun dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort