Autos ohne Nummernschilder blockieren seit Monaten Parkplätze in Bitburg

Abschleppen nicht erlaubt : Autos ohne Nummernschilder blockieren seit Monaten Parkplätze in Bitburg

Einige Bitburger ärgern sich über zwei Autos ohne Nummernschilder, die seit Monaten Parkplätze blockieren. Abgeschleppt werden dürfen sie noch nicht.

Was Parkplätze angeht, sind Bitburger empfindlich. Das hat die Diskussion über die Umgestaltung der Plätze „Am Markt“ und „Grüner See“ gezeigt (der TV berichtete). Doch nicht nur städtische Planungen können zwischen Auto und Stellplatz stehen – sondern auch andere Wagen. Besonders ärgerlich sind Dauerparker, die bevorzugte Lücken versperren. Und noch ärgerlicher: Ewigparker.

Zwei solche Fälle gibt es derzeit in Bitburg. Seit Anfang des Jahres blockieren Autos zwei Parkplätze in der Stadt. Die Karossen haben sich seit Monaten keinen Zentimeter bewegt. Und das dürfen sie auch nicht. Denn jemand hat die Nummernschilder abmontiert. Im Görenweg, nahe dem Brauereiturm, ist es ein schwarzer Audi, der einen Stellplatz belegt. In der Rittersdorfer Straße verstellt ein silberner BMW die Lücke.

Das blieb nicht lange unbemerkt. Wie der TV wurde die Stadtverwaltung von Bürgern auf das Problem hingewiesen. Das bestätigt Pressesprecher Werner Krämer auf Anfrage. Doch warum wurden die Wagen noch nicht abgeschleppt?

Hier muss sich das Ordnungsamt an Regeln halten, alle Möglichkeiten ausschöpfen. Krämer erklärt das rechtliche Prozedere: Zunächst müsse die Verwaltung einen Aufkleber auf dem Wagen anbringen, der den Halter auf „rechtswidriges Parken“ hinweist. Regt er sich nicht, muss die Stadt versuchen, herauszufinden, wer der Eigentümer ist.

Foto: TV/Christian Altmayer

Derzeit läuft die Suche. Wenn die Halter der beiden Autos gefunden sind, wird die Stadt sie auffordern, Audi und BMW wegzufahren. Nur, wenn die Inhaber nicht reagieren, darf die Gemeinde die Wagen abschleppen lassen. Solange werden sie ein Ärgernis bleiben.

Mehr von Volksfreund