Autos zählen

ECHTERNACH. (iz) Autos zählen in Echternach: Nach einer Verkehrszählung will der Stadtrat über eine Neujustierung der Ampel in der Luxemburger Straße entscheiden.

Der Verkehr macht der Abteistadt Echternach immer noch zu schaffen. Deshalb hat der Rat beschlossen, dass am verkehrsreichen Knotenpunkt der Kreuzung Luxemburger Straße Fahrzeuge gezählt werden. Diese soll sowohl das Fahrzeug- als auch das Fußgängeraufkommen erfassen. Entsprechend den Ergebnissen soll dann entschieden werden, ob eine die Zeitphasen der Ampelanlage neu- beziehungsweise umjustiert werden. Bürgermeister Jos Scheuer lobte das Projekt einer 12. Klasse des Echternacher Gymnasiums, das sich mit der Einführung einer "Jugendkarte" beschäftigt. Dort haben sich Schüler mit den Echternacher Geschäftsleuten darauf verständigt, dass Inhaber einer solchen Jugendkarte Vergünstigungen erhalten. "Und das haben die Schüler recht ordentlich umgesetzt", lobte der Bürgermeister. Die Einkaufskarte für die Echternacher Schüler mit allen teilnehmenden "Geschäftspartnern" wird noch offiziell vorgestellt.