Azubis schließeN Ausbildung bei Arla in Pronsfeld Ab

Azubis schließeN Ausbildung bei Arla in Pronsfeld Ab

Zwölf Auszubildende von Arla Foods am Standort Pronsfeld haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Der Arla-Standort Pronsfeld gehört insbesondere aufgrund seiner Größe zu einem der größten Ausbildungsbetriebe im Eifelkreis Bitburg-Prüm.

Die Ausbildung, dauert in der Regel zwischen drei und dreieinhalb Jahren. Alle zwölf wurden von Arla Foods übernommen. Unter ihnen gab es zudem zwei junge Mitarbeiter, die aufgrund ihrer sehr guten Abschlussergebnisse als Milchtechnologe und milchwirtschaftliche Laborantin durch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) im Rahmen des Verbandstages des Zentralverbands Deutscher Milchwirtschaftler (ZDM) in Berlin geehrt wurden. Folgende Nachwuchskräfte wurden nach erfolgreicher Ausbildung bei Arla in den Betrieb übernommen: Sebastian Breuer (Industriemechaniker, Einsatzgebiet Instandhaltung), Leonie Colling (Milchwirtschaftliche Laborantin), Marius Heck (Elektroniker für Betriebstechnik), Johannes Heyen (Mechatroniker), Alina Himmes (Fachinformatikerin, Fachrichtung Systemintegration), Stephan Lenartz (Milchtechnologe), Linda Meiers (Milchwirtschaftliche Laborantin), Eric Schwarz (Industriekaufmann), Sebastian Scory (Milchwirtschaftlicher Laborant), Tina Wingels (Milchtechnologin), Lars Yildiz (Mechatroniker), Manuel Zapp (Industriemechaniker Einsatzgebiet Instandhaltung). (red)/Foto: Arla Foods

Mehr von Volksfreund