1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Bäume stürzen auf Leitungen: Stromausfall rund um Neuerburg

Bäume stürzen auf Leitungen: Stromausfall rund um Neuerburg

In mehreren Orten der Verbandsgemeinde (VG) Neuerburg ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag der Strom ausgefallen. Ursache waren umgestürzte Bäume, die die Leitungen beschädigten. Verletzt wurde niemand.

Neuerburg. Plötzlich kam in zahlreichen Haushalten nichts mehr aus der Steckdose: In der Nacht auf Freitag, 6. Januar, ist in mehreren Orten der VG Neuerburg der Strom ausgefallen.
"Ursache für den Stromausfall war im ersten Störungsfall ein Baum, den der Sturm gegen 22.30 Uhr bei Karlshausen in eine 20 000-Volt-Freileitung geweht hatte", erklärt RWE-Pressesprecher Rolf Lorig.
Viele Orte betroffen


Die Orte Affler, Bauler, Berscheid, Dauwelshausen, Herbstmühle, Koxhausen, Rodershausen, Scheitenkorb, Sevenig und Waldhof-Falkenstein waren komplett von dem Stromausfall betroffen.
In Karlshausen selbst war mehr als die Hälfte der Haushalte ohne Strom. Nachdem die Monteure den Baum aus der Leitung entfernt und die Schäden repariert hatten, war etwa gegen 0.20 Uhr die Stromversorgung wiederhergestellt.
Bereits zehn Minuten später mussten die RWE-Mitarbeiter zum nächsten Einsatz. Wieder hatte der Sturm einen Baum entwurzelt und wieder war eine 20 000-Volt-Freileitung beschädigt, dieses Mal in der Nähe von Neuerburg.
Keine Probleme im Krankenhaus


Nach Angaben der Feuerwehr, die während des Ausfalls in Bereitschaft stand, habe es im Neuerburger Krankenhaus und einem Alternheim keine Probleme gegeben.
In der Stadt war der Strom für etwa anderthalb Stunden komplett weg. Der genaue Störungsort musste erst durch Abfahren der gesamten Leitung lokalisiert werden.red