1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Bahn frei für die Inliner

Bahn frei für die Inliner

BITBURG. (har) Das erweiterte Programm und der Streckenplan für die diesjährige Blade-Night am Samstag, 18. Juni, stehen. Für die 2005er-Auflage haben sich die Organisatoren wieder etwas Neues einfallen lassen.

Kurz vor Toreschluss war es dann für die Organisatoren der Bitburger Blade-Night doch noch einmal spannend geworden. Die Bauarbeiten an der Einmündung der Heinrichstraße ließen die Köpfe rauchen. Denn mit Inline-Skates kann man schnell fahren, abbremsen oder ausweichen. Aber geländegängig sind die flotten Rollen nicht. Im Haus der Jugend ersann man deshalb den Notfall-Plan, die erwarteten Teilnehmer im Bereich der Baustelle über Planken fahren zu lassen. Doch die Planken werden nicht gebraucht. Die Arbeiten sollen bis zum Samstag, 18. Juni, abgeschlossen sein.

Das PROGRAMM für die Blade-Night bleibt deshalb so wie bereits angekündigt:

17 bis 20 Uhr: Öffnung von drei verschiedenen Inlinestrecken durch die Stadt, mit Slalomparcours und Geschwindigkeitsmessanlage.

17 bis 22 Uhr: Rundkurs durch die Innenstadt geöffnet.

16 bis 22 Uhr: Rahmenprogramm am Parkplatz „Altes Gymansium“ mit Fun-Park, Bungee-Run, Spielmobil „Integration durch Sport“ der Sportjugend Rheinland, Inlinehockey, Kletterwand, Biergarten, Musik, Skill-Station, kostenlose Inline-Verleihstation und vieles mehr.

20 Uhr: Beginn des Streetball-Turniers auf dem Parkplatz „Altes Gymnasium“. Die Mannschaften bestehen aus drei Spielern und können sich im Haus der Jugend Bitburg anmelden.

Die STRECKE : Die Gesamtlänge des großen Rundkurses beträgt 4,6 Kilometer. Start und Ziel sind am Alten Gymnasium. Von dort führt die Strecke über die Prälat-Benz-Straße in die Mötscher Straße, von der Franz-Mecker-Straße über den Rundweg Kolmeshöh. Zurück in die Stadt geht es über die Heinrichstraße. Am Kreisel biegen die Teilnehmer in die Trierer Straße ein, bevor sie über den Borenweg und Kirchweg wieder den Parkplatz am Alten Gymnasium erreichen.

Wegen der Bladenight müssen die Verkehrsteilnehmer am Samstag, 18. Juni, in der Innenstadt mit einigen VERKEHRSEINSCHRÄNKUNGEN rechnen.

Auf dem Festplatz am Alten Gymnasium ist von 16 bis etwa 22 Uhr das Rahmenprogramm der Baldenight. Wegen der notwendigen Aufbauarbeiten ist der Platz bereits ab 8 Uhr gesperrt.

Weitere Infos gibt es im Internet unter der Adresse www.bitburger-bladenight.de oder bei Silke Schneiders unter Telefon 06561/7809 sowie per E-Mail an silke.schneiders@hdj-bitburg.de.