Barockes zum Auftakt

Mit zwölf Konzerten bietet die Konzertreihe "Bleialfer Kirchenmusik 2008" wieder abwechslungsreiche kirchenmusikalische Konzerte mit hervorragenden Künstlern in der Region. Auftakt ist am Sonntag, 1. Juni, 18 Uhr.

Bleialf. (red) Den Höhepunkt der Konzertreihe stellt die Aufführung des Requiems d-Moll (KV 626) von Wolfgang Amadeus Mozart mit der Kinder- & Jugendkantorei Bleialf in Zusammenarbeit mit der Martinskantorei Bad Ems am 23. November dar.Konzert ganz speziell für Kinder

Zur Eröffnung der Konzertreihe spielen am kommenden Sonntag die Trompeter Björn Colditz und Daniel Reiter und Organist Volker Krebs virtuose Werke barocker Komponisten. Das "Duo Windwerk" bietet am 12. Oktober wieder ein interessantes improvisiertes Programm mit Martin Schmitt am Saxofon und Volker Krebs an der Orgel.Mit Schlagwerk und Orgel schlägt die Konzertreihe am 28. September einen neuen Weg ein. Diese selten zu hörende Kombination verleiht dem Zuhörer ganz neue Klangeindrücke, werben die Veranstalter. Der in der Eifel geborene Rainer Serwe wird neben dem Vibraphon auch anderes Schlagwerk in Zusammenklang mit der Orgel zu Gehör bringen. Zum Abschluss der Konzertreihe erklingen dann am 25. Januar 2009 begehrte Konzerte von J. S. Bach und G. F. Händel, für Orgel und Streichquintett. Zum ersten Mal gibt es in der Konzertreihe "Bleialfer Kirchenmusik" ein Konzert ganz speziell für Kinder. Angelehnt an das Werk "Peter und der Wolf" erklingt am 13. September das Stück "Josef und seine Brüder" von Michael Benedict Bender. Die Josefsgeschichte wird von einem Sprecher vorgetragen und von der Orgel untermalt. Das Konzert wird mit Hilfe einer Videoleinwand in den Kirchenraum übertragen.Reines Orgelprogramm an sechs Samstagen

Zur Ergänzung der Konzerte mit anderen Instrumenten spielt Dekanatskantor Volker Krebs an sechs Samstagen abends ein reines Orgelprogramm mit den sechs Orgelsonaten (op. 65) von Felix Mendelssohn Bartholdy sowie den sechs Triosonaten (BWV 525-530) von Johann Sebastian Bach. Beim Eröffnungskonzert am Sonntag erklingt unter anderem Antonio Vivaldis Konzert C-Dur (1678-1741) für zwei Trompeten und Orgel, Johann Sebastian Bachs Concerto a-Moll, Georg Friedrich Händels Suite F-Dur, für Trompete und Johann Sebastian Bachs "Dies sind die heiligen zehen Gebot".