1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Bauarbeiten B 51 Anschlussstelle Stadtkyll und Nordrhein-Westfalen

Verkehr : Bauarbeiten enden: Bald wieder freie Fahrt auf der B 51 nahe Stadtkyll

(red) Die gute Nachricht vorweg: Die seit Anfang März andauernden Bauarbeiten an der B 51 zwischen der Anschlussstelle (ASS) Stadtkyll und der Landesgrenze Nordrhein-Westfalen sind am 11. Juni endgültig Vergangenheit – wenn nichts dazwischen kommt und es nach den Plänen des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Gerolstein geht.

Die schlechte Nachricht: Bis dahin muss noch ein bisschen gebaut werden. Das heißt im Klartext: Fahrer müssen Sperrungen, Verzögerungen und Umleitungen in Kauf nehmen.

Geht es nach dem LBM, ist die ASS Stadtkyll noch bis 5. Juni für den Verkehr aus beiden Richtungen gesperrt. Die Umleitung führt ab der ASS B 51/Kronenburg über die B 421 und Stadtkyll und umgekehrt. Das Gewerbegebiet „Auf Zimmers“ an der B 51 bei Stadtkyll kann aber angefahren werden.  Danach soll die Spur in Richtung Trier wieder uneingeschränkt befahrbar sein.

Für die Fahrbahn in Richtung Köln sind noch drei Tage Bauzeit veranschlagt. Sie wird daher vom 8. bis 10. Juni gesperrt.  Für Fahrer, die aus Richtung Trier oder Schönfeld kommen, gibt es eine Umleitung bis zur ASS B 421/B 51 Kronenburg eingerichtet. Der Verkehr aus Richtung Jünkerath/Stadtkyll wird in dieser Zeit über die ASS Kronenburg in Richtung B 51/Köln geleitet.