1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Bauarbeiten gehen voran am Maximiner Wäldchen

Sanierung des Maximiner Wäldchens : Stein für Stein zum neuen Park

(aff) Es ist nicht mehr zu übersehen: Am Maximiner Wäldchen kommen die Arbeiten zur Modernisierung zwischen der Echternacher und der Franz-Mecker-Straße gut voran. Mittlerweile ist die alte Pflasterstruktur samt Rabatten und ehemaligem Springbrunnen verschwunden.

Die Steine für den Neuaufbau liegen schon bereit. Bis zum kommenden Frühjahr sollen Wege und Pflanzbeete erneuert werden, auch ein neues Wasserspiel, ein Kiosk mit Toilettenanlage sowie ein Garten der Generationenen sind geplant. Das Projekt kostet etwa 950 000 Euro. Foto: Frank Auffenberg