Beeindruckende Initiative

Zum Artikel "Alles ist machbar" (TV vom 31. Juli) diese Zuschrift:

Der Artikel über die Einweihung des neuen Rasenplatzes des Sportvereins Kyllburg (SVK) bedarf einiger nicht ganz unwichtiger Ergänzungen. Außer dem Mitarbeiter des TV, Schiedsrichter Fandel, Dechant Bender und Bürgermeister Spindler war auch noch eine große Zahl von geladenen Gästen gekommen, um das Ereignis, dem ganz Kyllburg schon seit Jahren entgegenfieberte, gebührend zu feiern. Vielleicht wäre es auch erwähnenswert gewesen, dass die Landtagsabgeordneten Monika Fink und Michael Billen und Landrat Roger Graef gekommen waren, um das Happy-End einer langen Geschichte zu erleben. Schließlich hatte jeder seinen Beitrag dazu geleistet. Und natürlich war auch der SVK-Vorstand in voller Besetzung angetreten. Aus ihren Reden blitzte gelegentlich Selbstironie über die schönste Nebensache der Welt, und es wurde deutlich, welch ein Kunststück es war, aus Asche grünen Rasen zu machen. Das war harte Lobbyarbeit auf allen politischen Ebenen. Und das war geduldiges Klinkenputzen, um die unerlässlichen Eigenmittel in Millionenhöhe zusammenzukratzen. Alles zusammen war das eine beeindruckende Bürgerinitiative! Das Kunststück ist nur gelungen, weil Spender und Sponsoren ihre Brieftasche erleichterten, und weil viele fleißige Hände mit angepackt haben. Ein Paar Hände waren besonders geschickt und fleißig. Die von Erich Silvanus (70) aus Sankt Thomas. Immer wenn etwas zu tun war, schwang Erich sich in Sankt Thomas auf sein Fahrrad und radelte bei Wind und Wetter zum Kyllburger Sportplatz, um dort die Neugestaltung der Sportanlage voran zu treiben. Für dieses außergewöhnliche ehrenamtliche Engagement verlieh ihm der Sportverein Kyllburg die Ehrenmitgliedschaft. Bei der Überreichung gab es nicht nur lang anhaltenden Applaus, sondern auch Tränen, die die angeblich so harten Sportkameraden nicht zurückhalten konnten. Erwin Hermes, St. Thomas (Anmerkung der Redaktion: Der Autor war Bürgermeister von Sankt Thomas und langjähriger Spieler beim Kyllburger Sport Verein)