1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Beerdigung von Axel Simon: Stadt sperrt Straßen

Trauer : Beerdigung von Axel Simon: Stadt sperrt Straßen

Der Bitburger Ehrenbürger Axel Simon ist am 25. April überraschend im Alter von 74 Jahren gestorben (der TV berichtete). Der  ehemalige Geschäftsführer und Gesellschafter der Bitburger Brauerei wird heute beigesetzt.

Weil der Verstorbene eine beliebte und bekannte Persönlichkeit des gesellschaftlichen Lebens in der Bierstadt war, rechnet die Verwaltung mit vielen Trauergästen und daher auch mit einem höheren Verkehrsaufkommen. Dies mache laut dem Stadtsprecher besondere Verkehrsregeln notwendig.

Das Sterbeamt für Simon wird um 9 Uhr in der Pfarrkirche Liebfrauen beginnen. Vor dem Ende der Messe wird die obere Hauptstraße zwischen der Einmündung in die Fußgängerzone und der Zufahrt zum Haus der Jugend abgesperrt. Auch auf der Erdorfer Straße wird es während der Trauerfeier kein Durchkommen geben. Denn auf dem dortigen Friedhof wird der Unternehmer beigesetzt. Polizisten regeln den Verkehr an der Denkmalstraße sowie in der Dauner und Wittlicher Straße.

Nach der Beerdigung werden alle Sperrungen aufgehoben. In der Hauptstraße soll der Verkehr schon vor dem Ende der Messe wieder normal fließen.