Begegnungen stehen im Vordergrund

Begegnungen stehen im Vordergrund

"Europa leben und erleben" - das ist das Motto internationaler Jugendbegegnungen der Europäischen Vereinigung für Eifel und Ardennen (Evea). Den Auftakt bilden Fahrten in die Ardennen.

Neuerburg. Anregungen für die Ferienplanung bietet das soeben erschienene Veranstaltungsprogramm der Jugendkommission der Europäischen Vereinigung für Eifel und Ardennen (Evea). Vorgesehen sind zahlreiche Begegnungen mit Schwerpunkten in den Bereichen Kultur, Kunst, Musik, Multimedia, Natur und Sport. Im Vordergrund stehen das Kennenlernen sowie das Zusammenleben und -arbeiten europäischer Jugendlicher.
Den Auftakt bilden die Fahrten in die französischen Ardennen. Bei "Frankreich kennenlernen" und "Sport, Freizeit, Sprache" vom 21. bis 27. Juli sowie vom 27. Juli bis 2. August stehen für Zehn- bis 13-Jährige neben dem Wassersport das Erproben erster Sprachkenntnisse auf dem Programm.
Vom 21. Juli bis 3. August ist auf der Jugendburg Neuerburg/Eifel eine zweiwöchige Veranstaltung unter dem Motto "Freizeit kreativ gestalten" geplant. "Musik macht Freude - Musik schafft Freunde!" lautet das Motto der 26. Interregionalen Jugendwoche für sinfonisches Blasorchester vom 28. Juli bis 4. August in Kyllburg. Die Probenarbeit der Teilnehmer (14 bis 21 Jahre) zur Vorbereitung der Konzerte in Belgien, Luxemburg und Deutschland wird aufgelockert durch Ausflüge in die Region. Zur Abschlussveranstaltung am 4. August werden aus Anlass des 25-jährigen Bestehens des Sinfonischen Blasorchesters Eifel-Ardennen zahlreiche Ehemalige erwartet. red
Weitere Infos im Internet unter www.evea.de oder unter Telefon 06564/930003.

Mehr von Volksfreund