B_eifel_pangdahlem_30.4

Spangdahlem. Vor 250 Jahren, zum Fest des Hl. Quirinus, am 30. April 1757, wurde dem Ort Spang-Dahlem das Marktrecht verliehen. In einem Rollenspiel werden die Zuschauer ins 18. Jahrhundert zurückversetzt und der Verleihungsakt wieder in Erinnerung gerufen.

Die Spangdahlemer Schauspieltruppe übt fleißig für die Aufführung am kommenden Montag, 30. April. Auch Ortsbürgermeister Klaus Rodens lässt es sich nicht nehmen, in die Person seines historischen Vorgängers zu schlüpfen und spielt den Schultheiß von Spangdahlem (red)/Foto: privat