Benefiz-Konzert in Oberkail

Freizeit : Die Kreismusikschule Bitburg-Prüm hat ihr 50-Jähriges Bestehen mit ihrer 20. Benefiz-Gala in Oberkail gefeiert

Die Kreismusikschule Bitburg-Prüm hat ihr 50-Jähriges Bestehen mit ihrer 20. Benefiz-Gala gefeiert und ließ auch gleich noch den Musikverein Oberkail zum 90-Jährigen hochleben.

(rh) Am Sonntagnachmittag fand in der Pfarrkirche St. Michael in Oberkail die Benefiz-Gala der Kreismusikschule Bitburg-Prüm statt. 90 Jahre Musikverein Oberkail, 50 Jahre Kreismusikschule Bitburg-Prüm und 20 Jahre Benefiz-Gala waren gleich drei runde Jubiläen, die gefeiert wurden.

Rund 400 Besucher füllten die Kirche bis auf den letzten Platz, die von Verena Meiers, der Vorsitzende des MV Oberkail begrüßt wurden. „Für uns vom Musikverein Oberkail ist dies ein wunderschöner Abschluss der Feierlichkeiten zum 90-jährigen Jubiläum“, so Meiers. Mit dem musikalischen Programm wurde den Besuchern ein abwechslungsreiches Konzert geboten. Neben stimmungsvoller Klaviermusik am Konzertflügel, beeindruckenden Klängen des Sinfonieorchesters erlebten die Zuhörer die ganze Breite der in der Musikschule unterrichteten Musik.

Mit „Wachet auf“ aus dem Paulus Oratorium von Felix Mendelssohn Bartholdy gelang der Einstieg in das Konzert mit dem Sinfonieorchester unter der Leitung von Thomas Rippinger. Das Streicherensemble mit Solistin Helena Houscht mit einem Konzert in g-Moll von Antonio Vivaldi, ein Gesang von Marcel Stoffels, die „Grande Valse Brillante“ von Chopin am Klavier mit Wolfgang Klesius setzten den musikalischen Streifzug fort. Klarinettenchor und Posaunenensemble präsentierten ihre Stücke und zum Abschluss musizierte wieder das gesamte Sinfonieorchester. Ein wundervolles Konzert, so war es am Ende vom Publikum bewertet, sorgte in Oberkail für vorweihnachtliche Stimmung. Die Benefizgala der Musikschule fand zum 20. Mal statt. Der Erlös des diesjährigen Konzertes kommt der Musikjugend des Musikvereins Oberkail-Gindorf zugute.