1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Berufliche Perspektive dank Alibi Bitburg

Tag der offenen Tür bei sozialem Projekt : Da wächst was mit Perspektive

Der Alibi-Eifelservice veranstaltet am Samstag,  10 bis 14 Uhr,  Tag der offenen Tür.  

(uhe) Das Gelände der Alten Kaserne an der Mötscher Straße ist  recht grün. Doch so richtig grün ist es dort, wo man es kaum vermutet. Unscheinbar in einer der hinteren Ecken des Areals steht ein fast 400 Quadratmeter großes Gewächshaus. Und dort sprießt und gedeiht es aus allen Töpfen. Das  Glashaus ist voll mit Gemüsepflanzen, Blumen, Salat, Stauden und Kräutern. Und draußen, neben dem Haus, stehen  noch zahlreiche Rosen und weitere Gewächse. Irgendwo zwischen dem  Grün kommt schließlich der Kopf von Gabriele Kraut zum Vorschein. Die Floristik- und Gärtnermeisterin gehört seit einigen Monaten zum Team Alibi-Eifelservice gGmbH und kümmert sich  um das Gewächshaus. Sie ist eine der rund 30 festangestellten Mitarbeiter der gemeinnützigen Einrichtung, deren Aufgabe unter anderem darin besteht, Langzeitarbeitslosen eine berufliche Perspektive zu bieten. Mit seinen Projekten bietet Alibi täglich etwa 120 Menschen, die ansonsten keine Perspektive auf eine Verbesserung ihrer Situation hätten, eine Beschäftigung. Und eines dieser Projekte ist das Gewächshaus.

„Wir pflanzen alles selbst und haben  auch noch einen Garten, auf dem ebenfalls Gemüse angebaut wird“, erklärt Gabriele Kraut. Damit würden  auch gemeinsam Mahlzeiten zubereitet, fügt sie  hinzu, sodass die Teilnehmer des Projekts auch etwas über abwechslungsreiche, gesunde Ernährung lernten.

Ein Großteil dessen, was  heranwächst, wird  gegen Spenden verschenkt. Jeweils dienstags und donnerstags hat das Gewächshaus von neun bis 13 Uhr   für  Publikum geöffnet. Gemüse- und Pflanzenfreunde können sich dann Gewächse aussuchen und mitnehmen und dafür etwas spenden.

Möglich ist das auch  am  Samstag, 4. Mai. Von zehn bis 14 Uhr veranstaltet der Alibi-Eifelservice im Gewächshaus sowie in der  Fahrradwerkstatt in der Else-Kallmann-Straße einen Tag der offenen Tür. Präsentiert werden dabei   auch die Alibi-Projekte Frauen-Power, Gemeinsam Richtung Zukunft, Perspektive Beschäftigung sowie Arbeitsgelegenheit. Zudem wird gezeigt, wie man für alte Dinge eine neue Verwendung finden kann (Upcycling) und darüber hinaus auch noch Kaffee und selbstgebackener Kuchen angeboten.