Berufsschüler beteiligen sich an Europawoche

Bitburg · Im Rahmen einer Projektwoche hat das Europäische Berufsbildungswerk über Projekte auf dem internationalen Arbeitsmarkt informiert. Zwei Abgeordnete des Europaparlaments berichten den Schülern von ihren Erfahrungen.

Bitburg. Das Europäische Berufsbildungswerk des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz in Bitburg, kurz Euro-BBW, hat sich an der Europawoche beteiligt. Ziel der Projekttage ist es, junge Menschen für europäische Fragestellungen zu interessieren und zu sensibilisieren. Im Bildungswerk wurden in diesem Rahmen europäische Projekte wie zum Beispiel Ausbildungsabschnitte im Ausland, die Beteiligung an der europäischen Übungsfirmenmesse in Barcelona, der Austausch mit dem Luovi Vocational Institute in Finnland und Exkursionen in der Großregion thematisiert. Außerdem ging es darum, die Bedeutung der Europäischen Union für das heutige Leben und Arbeiten im Unterricht der integrierten Berufsschule des Euro-BBW herauszustellen.
Gleich an zwei Tagen konnte das Bildungswerk Besuch aus Brüssel begrüßen. Die rheinland-pfälzischen Europa-Abgeordneten Christa Klaß (CDU) und Norbert Neuser (SPD) machten einen Abstecher nach Bitburg. Dort diskutierten sie mit 120 Auszubildenden über politische Fragen und ermöglichten ihnen einen Einblick in die Arbeit des Europäischen Parlaments. Die Berufsschüler zeigten sich ausgesprochen interessiert und zeigten keine Scheu, sich zu unterschiedlichen Themen mit Europabezug, aber auch aus der eigenen persönlichen Interessenlage an die Abgeordneten zu wenden.
Europa für den Magen


Den kulinarischen Rahmen der Europawoche gestalteten Auszubildende des Berufsfelds "Küche und Hauswirtschaft" mit belgischen Waffeln und Kaffeespezialitäten im "Café Brüssel".
Wer sich für die Arbeit des Europäischen Berufsbildungswerks interessiert, findet weitere Informationen auf www.euro-bbw.de red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort