1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Besinnlicher Adventsbeginn in Prüm

Besinnlicher Adventsbeginn in Prüm

Seit beinahe vier Jahrzehnten erfreut sich das traditionelle Adventsblasen auf dem Hahnplatz großer Beliebtheit. Hunderte Besucher werden wieder zum besinnlichen Auftakt der Vorweihnachtszeit in Prüm erwartet.

Prüm. Nur noch anderthalb Wochen und der erste Advent steht vor der Tür. In der Abteistadt bereiten sich Ehrenamtler und Gewerbetreibende bereits emsig auf den Beginn der Vorweihnachtszeit vor. Schließlich wird sie in Prüm traditionell gleich mit einem Paukenschlag - oder besser gesagt mit einem Fanfarenstoß - begrüßt: Am Samstag, 29. November, spielt der Musikverein 1834 Prüm ab 20 Uhr zum 39. Adventsblasen am Hahnplatz auf.
Seit fast 40 Jahren ist das Blaskonzert ein fester Bestandteil des Prümer Brauchtums. Vom Turm der Basilika sowie von Balkonen über der Volksbank, am Hotel Goldener Stern und einem Wohnhaus erklingen Adventsrufe und Volksweisen aus Deutschland, dem Alpenraum und den europäischen Nachbarländern.
Seit 38 Jahren verfolgen jährlich Hunderte schweigende Besucher dieses besinnliche Freilichtkonzert. Initiiert wurde das Turmblasen von den Geschwistern Bertha und Marlies Hansen. Das Adventsblasen ist fest mit ihren Namen verknüpft - die Noten der Lieder tragen die Schwestern nämlich aus ganz Europa extra für das Prümer Adventsblasen zusammen. Damit auch die richtige vorweihnachtliche Stimmung aufkommt, wird die Abteistadt bereits festlich geschmückt. "Wir haben schon alles vorbereitet. In wenigen Tagen werden wir unseren Weihnachtsbaum auf dem Hahnplatz aufstellen", sagt Monika Rolef von der Initiative Frauenschuh.
Wöchentlicher Basar



Für die engagierten Damen fällt eigentlich aber schon heute mit der Eröffnung ihres Weihnachtsbasars in der Basilika der Startschuss für die Adventszeit. Vor und nach dem morgendlichen Gottesdienst um 9 Uhr werden zugunsten der Basilikafreunde unter anderem handgefertigte Puppen, Krippen, Kugeln, Lampen sowie Advents- und Türkränze angeboten. In den kommenden Wochen ist der Basar jeweils samstags und sonntags vor und nach den Messen geöffnet.
Auch die Geschäftsleute des Gewerbevereins Eifelstark stehen schon in den Startlöchern. "Nächste Woche wird die Weihnachtsbeleuchtung installiert", kündigt die Vorsitzende Christine Kausen an. Man setze dabei wieder auf nachhaltige Beleuchtung: "Sowohl die aufgestellten Fichten, als auch die Laubbäume, die wir ja seit einigen Jahren auch schmücken, werden wieder mit LED-Lampen ausgestattet", sagt sie.
Am Samstag, 29. November, eröffnet auch um 11 Uhr die "Weihnachtsstimmung am Johannismarkt" - kein klassischer Weihnachtsmarkt, aber ein lauschiges Plätzchen, auf dem sich Weihnachtseinkäufer bei einem ersten Glas Glühwein gut vom Einkaufen erholen können. Parallel dazu richtet die Astrid-Lindgren-Schule auf dem Hahnplatz einen Adventsbasar ein. "In der Vorweihnachtszeit tut sich einiges bei uns", stellt Christine Kausen zufrieden fest. Sie sei froh, dass viele Händler an den Adventssamstagen ihre Geschäfte länger geöffnet ließen.
Wer am Sonntag, 30. November, erstmal richtig in Stimmung gekommen ist, dem bietet die Stadt Prüm mit ihrem Weihnachtsbasar im Konvikt das richtige Ziel. Ab 11 Uhr bieten Kunsthandwerker dort ihre Waren an.
Auch in den Fenstern des TV-Pressecenters in der Hahnstraße wird es in den nächsten Tagen wieder besinnlich: Seit dreizehn Jahren stellen Heinz Haas und Jörg Hansen dort ihre selbst gebauten Krippen auf - besonders abends sind die erleuchteten Miniaturlandschaften für viele Abendflanierer ein besinnlicher Anziehungspunkt.Extra

Das 39. Adventsblasen beginnt gegen 20 Uhr. Folgende Stücke werden gespielt: 1. Salzburger Adventssingen (Turm Basilika); 2. Salzburger Adventssingen (Hotel Goldener Stern); 3. Solotrompete:Wir sagen Euch an (Westlicher Balkon); 4. Salzburger Adventssingen (Volksbank); 5. Wachet auf, ruft uns die Stimme (Turm); 6. Maria, schönste (Hotel); 7. Solotrompete:O göttliche Liebe (Balkon); 8. Lob, Gott mein Harfenspiel (Bank); 9. Segne du Maria (Turm); 10. Freu dich, du Himmelskönigin (Hotel); 11. Solotrompete: O Heilandreiß die Himmel auf (Balkon); 12. Mir vergeht mein Sinn (Bank); 13. Tochter Zion (Bank); 14. Sterzimger Andachtsjodler (Hotel); 15. Solotrompete:Sterzimger Andachtsjodler (Balkon); 16. Sterzimger Andachtsjodler (Bank); 17. Sterzimger Andachtsjodler (Turm). aff