1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Beste Stimmung beim Frauentag

Beste Stimmung beim Frauentag

Das ewige Problem - die Kommunikation von Frauen und Männern - und das "harte" Thema Finanzkrise waren Inhalt des sechsten Frauentages der Raiffeisenbank Westeifel, zu dem mehr als 200 Frauen nach Pronsfeld kamen.

Pronsfeld. (red) Mehr als 200 Frauen konnte Klaus Peters, Vorstand der Genossenschaftsbank, beim sechsten Frauentag der Raiffeisenbank Westeifel in der Volkswagenhalle des Autohauses Mais-Glandien in Pronsfeld begrüßen. Die Teilnehmerinnen ließen sich in einem Vortrag von José Flume, Spezialistin für Beziehungsentwicklung, zum Thema "Männer und Frauen - zwei Welten treffen aufeinander" unterhalten. Doris Weinand, Kundenbetreuerin der Bank stellte kurz die Entstehung der Finanzkrise und die Folgen für einzelne Banken und die Wirtschaft dar. Sie bekräftigte die Aussagen des genossenschaftlichen Finanzverbundes: "Ihre Einlagen bei uns sind sicher!" Das Thema Abgeltungssteuer war ebenfalls Teil ihres Vortrages. "Wer noch in diesem Jahr handelt, sichert steuerliche Vorteile", sagte Weinand.

Abgerundet wurde die Veranstaltung von einer Modenschau der Firma "sorisso woman's wear" und des Schuhhaus "Solchenbach" aus Bitburg, zu der sich Kundinnen und Mitarbeiterinnen der Raiffeisenbank als Modell zur Verfügung stellten. "Eine gelungene Veranstaltung", lautete der Tenor der Besucherinnen.