1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Betrugsprozess geht weiter

Betrugsprozess geht weiter

Der Prozess gegen einen 55-jährigen, in Belgien lebenden Familienvater geht heute um 9 Uhr weiter. Er musste vertagt werden, da kein Termin mit dem Dolmetscher für den französischsprachigen Kongolesen zustande gekommen war.

Er ist des Betrugs in 13 Fällen angeklagt. Mit Hilfe von gefälschten Unterschriften auf Überweisungsträgern habe er sich rund 154 000 Euro erschleichen wollen, heißt es in der Anklageschrift. Es sollen vier Zeugen gehört werden. red