1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Betrunkener Radfahrer verursacht Verkehrsunfall

Betrunkener Radfahrer verursacht Verkehrsunfall

Euskirchen/Flamersheim. (red) Bei einem Verkehrsunfall wurden sowohl ein betrunkener Radfahrer, als auch dessen 12-jähriger Neffe verletzt, der auf der Querstange des Fahrrads Platz genommen hatte. Am Dienstagnachmittag fuhr laut Euskirchener Polizei der 32-Jährige aus Euskirchen die Landstraße 119 von Flamersheim in Richtung Rheinbach.

Als er die Einmündung zu einem Feldweg erreichte, wollte der Radler nach links auf diesen abbiegen. Dabei achtete er nicht auf den rückwärtigen Verkehr. Er bog ab, obwohl ein 37-jähriger Mechernicher von hinten an ihm vorbeifahren wollte. Durch den Aufprall wurden beide Radnutzer auf die Fahrbahn geschleudert und verletzt. Sie wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Nach eigenen Angaben hatte der Radfahrer vor der Fahrt Drogen konsumiert. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0.62 Promille.