| 20:34 Uhr

Bewährungsstrafe für 59-jährigen Waffennarr

Bernkastel-Kues. Das Amtsgericht Bernkastel-Kues hat einen 59-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach, Kreis Bernkastel-Wittlich, wegen illegalen Waffenbesitzes zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Der ehemalige Waffentechniker hatte in seinem Haus mehr als 1000 Schuss Munition, Schalldämpfer sowie mehrere Gewehre und Pistolen aufbewahrt.

In seiner Werkstatt bastelte der gelernte Maschinenschlosser, der keinen Waffenschein besitzt, an Pistolen und Gewehren. Sein Spezialgebiet war der Bau von Schalldämpfern. Der Mann ist einschlägig vorbestraft. Bereits 1998 wurde er wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt. Damals hatte er eine Gaspistole zu einer scharfen Waffe umgebaut und für 500 Mark verkauft. sim