1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Bewohner schafft es allein aus brennendem Haus

Polizei : Bewohner schafft es allein aus brennendem Haus

In der Nacht von Samstag auf Sonntag sind mehrere Feuerwehren gegen 1.37 Uhr zu einem Gebäudebrand in die Brunnenstraße nach Ammeldingen bei Neuerburg ausgerückt.

Beim Eintreffen stellten die Rettungskräfte fest, dass das Feuer sich bereits auf alle Räume des Hauses ausgedehnt hatte. Unter schweren Atemschutz begannen die Wehrleute mit der Brandbekämpfung.

Der 40-jährige Bewohner des Hauses konnte sich selbst ins Freie retten. Dies teilte Joachim Hönel, Pressesprecher der Feuerwehr in der VG Südeifel, auf Anfrage des TV mit. Der Mann wurde nach der notärztlichen Versorgung vor Ort anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Die Vermutung lag nahe, dass er eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten hatte.

Im Einsatz waren nach Angaben von Joachim Hönel 71 Feuerwehrkräfte der Wehren aus Amneldingen, Neuerburg, Mettendorf, Körperlich, Heilbach, Karlshausen, Rodershausen und Irrel.

Zudem waren das Rote Kreuz aus Neuerburg und Arzfeld sowie ein Notarzt und der Orgaleiter im Einsatz. Die Feuerwehr-Einsatz-Zentrale Neuerburg hatte in der Nacht die Leitung des Einsatzes geführt.

Wie es zu dem Brand kam beziehungsweise wie hoch der Schaden ist, war in der Nacht noch unklar. Die Kriminalpolizei Wittlich hat zur Klärung die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden liegt nach Angaben der Polizei Bitburg im fünfstelligen Bereich.