BIBLIOTHEK

Zur Zukunft der Kreisbibliothek Daun schreibt diese Leserin:

Die Kreisbibliothek in Daun ist hervorragend platziert zwischen den Schulen, die in unmittelbarer Nachbarschaft die Räumlichkeiten, die Buchbestände und die Beratung eines bibliothekarisch geschulten Personals nutzen. In diesem Sinne ist sie eine vorbildliche Bildungseinrichtung, deren Wert sich nicht als isolierter betriebswirtschaftlicher Posten beziffern lässt. Lesen und das selbstständige Arbeiten in einer Bibliothek sind die besten Voraussetzungen für Jugendliche, später erfolgreich zu sein in qualifizierten Ausbildungen in Handwerk, Lehre und Studium und erspart so unter Umständen spätere Sozialleistungen. Außerdem: Bei Schülern, die in der Bibliothek arbeiten, geben die reinen Ausleihzahlen nicht die Wirklichkeit wieder! Die Kreisbibliothek in Daun verfügt über eine große, sehr attraktive Abteilung für Kinder und Jugendliche und organisiert sehr gut besuchte "Lese-Events". Auch das spiegelt sich nicht in Ausleihzahlen wider. Das Angebot für Leser mittleren und höheren Alters ist reichhaltig - mit einem Wort, von dieser Einrichtung profitieren alle Altersgruppen! Von einem kommunalen Schwimmbad mit Schulsportzeiten, der VHS, einer kommunalen Bibliothek … erwartet niemand, dass sie sich selbst tragen! Warum die Kreisbibliothek? Der Steuerzahler erwartet auch Leistungen! Margret Roos, Gerolstein