1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Bigband-Bonbons und edle Tropfen

Bigband-Bonbons und edle Tropfen

Ein unterhaltsames Wochenende verspricht die siebte Auflage der Bitburger Wein- und Sektgala. Am 18. und 19. Juli sollen auf dem Spittel in der Bitburger Fußgängerzone wieder die Korken knallen.

Bitburg. (red) Spritzige Weine und Sekte von Saar und Mosel sollen am Wochenende 18. und 19. Juli wieder Besucher nach Bitburg locken. Doch nicht nur für den Gaumengenuss ist gesorgt. Auch Musikfreunde kommen bei der "Bitburger Wein- und Sektgala" mit den Bigband-Bonbons auf ihre Kosten.

Im Weindorf auf dem Spittel vor der Post wird eine große Bühne aufgebaut. Während sich die Besucher an den Ständen mit edlen Tropfen stärken können, sorgen die Bigbands "Tune up", Spectrum", "Urknall" und die Bigband der Musikschule Echternach für gute Stimmung.

Bereits zum fünften Mal liefern die Bitburger Bigband-Bonbons einen schwungvollen Rahmen. Die Veranstaltung führt alljährlich vier Spitzenbands in die Kreisstadt.

Mit dem Öffnen der Stände auf dem Spittel in Bitburgs Fußgängerzone geht's am Samstag, 18. Juli, gegen 17 Uhr, los. Ab 19 Uhr gibt es dann vier Stunden lang Bigband-Musik vom Feinsten. Am Sonntag, 19. Juli, bieten ab 14 Uhr zwei weitere Bands jeweils ein zweistündiges Konzert.

Extra Das Programm: Samstag, 18. Juli 2009 17 Uhr: feierliche Eröffnung des Weindorfes auf dem Spittel vor der Post; 19 Uhr: Big Band "Tune up" aus der Eifel; 21 Uhr: Bigband "Urknall" aus St. Wendel Sonntag, 19. Juli 2009 ab 11 Uhr: Eröffnung des Weindorfes auf dem Spittel vor der Post; 14 Uhr: Big Band "Spectrum" aus Luxemburg; ´16 Uhr: EME-Bigband der Musikschule Echternach/ Luxemburg.