Bilder suchen ein Zuhause

200 Bilder verstorbener Eifel-Maler werden am Samstag, 10. Dezember und am Sonntag, 11. Dezember, jeweils von 10 bis 18 Uhr, in der Dorfhalle von Hostel verlost. Dass diese Werke, die die Erben nicht haben möchten, in gute Hände kommen, ist das Anliegen des Vereins "Forschungsgruppe Eifelmaler".

Dazu veranstaltet die Gruppe zum zweiten Mal eine große Kunstverlosung. Jedes Los gewinnt. Die Lose kosten einheitlich 30 Euro, pro Person können auch mehrere Lose gekauft werden. Der Verkauf findet direkt vor Ort in der Dorfhalle von Hostel und nur an den beiden Veranstaltungstagen statt - und nur, solange der Vorrat reicht. Den Gewinnern ist es nicht möglich, sich Gemälde auszusuchen - wohl aber, mit anderen Gewinnern zu tauschen. red