Bildung

Zur drohenden Schließung des Schulstandorts Speicher schreibt dieser Leser:

Vor nahezu zehn Jahren schloss ich die Realschule in Speicher mit der Mittleren Reife ab. Neben mir haben ganze Schülergenerationen die Vorzüge des Schulzentrums Speicher kennengelernt: Es gab kleine Klassen. Schüler aus Speicher oder Umgebung hatten durch kurze Anfahrtswege mehr Zeit für Hausaufgaben, Lernen oder um einfach nur Kind zu sein. Nach dem Abschluss an der Realschule machte ich mein Abitur in Trier und bin nun angehender Lehrer. Das Schulzentrum in Speicher hat mir die Möglichkeit gegeben, dass ich meine Schüler- und Studentenkarriere erfolgreich fortsetzen konnte. Die Vorstellung, dass die Haupt- und Realschule und damit auch Sporthalle und Schwimmbad dem Erdboden gleichgemacht werden sollen, ist für mich im Moment nicht vorstellbar, wird vermutlich aber Realität. Die Schließung des Schulzentrums in Speicher wäre ein herber Verlust für die Menschen der Verbandsgemeinde. Das Leben muss auch ohne Schulzentrum Speicher weitergehen. Doch in Zukunft müssen Schüler auf gute schulische Ausbildung vor Ort verzichten. Philipp Rhein, Speicher

Mehr von Volksfreund