Bitburg erwartet zum Beda-Markt 80 000 Besucher

Bitburg erwartet zum Beda-Markt 80 000 Besucher

Autos, Handwerk, Vieh und mehr: Heute fällt um 11 Uhr der Startschuss für den Beda-Markt. Zum Auftakt gibt es im Autozelt am Bitburger Beda-Platz eine vom TV moderierte Gesprächsrunde.

Anschließend lädt Bürgermeister Joachim Kandels zum Eröffnungsrundgang durch die Ausstellungen ein. Über die drei Messetage werden in Bitburg wieder rund 80 000 Besucher erwartet.
Der Beda-Markt, der 1979 als Auto- und Landmaschinen-Ausstellung Premiere gefeiert hat, geht dieses Jahr zum 35. Mal über die Bühne. Erst Mitte der 80er Jahre kam das Handwerk dazu.
Die Rinder-Union West und die Landwirtschaftskammer organisieren das Treiben in und um die Auktionshalle am Südring. Es ist die größte landwirtschaftliche Fachausstellung in Rheinland-Pfalz.
Mit Kunsthandwerkermarkt im Haus der Jugend, Bücherflohmarkt im Haus Beda sowie dem bunten Rummel ist auch für Rahmenprogramm gesorgt. Am heutigen Freitag um 18.30 Uhr gibt es im Handwerkerzelt die erste Weinprobe zum Beda-Markt mit Musik vom Benno-Raabe-Trio. scho

Mehr von Volksfreund