1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Bitburg: Marie-Luise Niewodniczanska legt Rats-Mandat nach 22 Jahren nieder

Stadtrat Bitburg : Nach 22 Jahren: Frau Niewo legt Rats-Mandat nieder

Abschied nach 22 Jahren: Marieluise Niewodniczanska, hat ihr Mandat im Bitburger Stadtrat aus Altersgründen niedergelegt. Ende einer Ära.

(de) Frau Dampf in allen Gassen. Das war Marieluise Niewodniczanska über Jahrzehnte in der Eifel. Ob Denkmalpflege und Baukultur, Kunst oder Politik: Die  große Dame der Brauerei  hat sich vielfältig engagiert. Immer 100 Prozent, eher 120. Inzwischen legt die überzeugte Liberale nach und nach ihre Ehrenämter ab: nach dem Kreistag und der Präsidentschaft der Europäischen Vereinigung bildender Künstler Eifel Ardennen (EVBK) nun auch das Mandat im Bitburg Stadtrat.

Dort hatte die 83-jährige Niewo den Vorsitz der FDP-Fraktion bereits nach der Kommunalwahl 2019 an Patric Nora  übergeben. Sie will Platz machen für die nächste Generation engagierter Liberaler.

Für Frau Niewo rückt auf Basis der Ergebnisse der Kommunalwahl 2019 nun Christian Schmitz in den Stadtrat nach. Nora bedauert den Schritt seiner langjährigen Weggefährtin, versteht aber auch, dass die große Dame der FDP im Eifelkreis altersbedingt kürzer treten möchte. Deshalb hatte sie sich 2019 auch nur auf Listenplatz 9 ihrer Partei setzen lassen, lag aber mit 1205 Personenstimmen dennoch vor ihrem erstplatzierten Mitstreiter Nora, der 1094 Personenstimmen erobert hatte. Schon bei dieser Wahl war Christian Schmitz, der nun für Marieluise Niewodniczanska nachrückt, auf Platz 2 nominiert.

Schmitz ist 46 Jahre alt, lebt im Stadtteil Stahl und ist Inhaber des Provinzial-Versicherungsbüros in Bitburg. Er möchte sich unter anderem für eine nachhaltige Wirtschafts- und Umweltpolitik sowie eine Vernetzung des Mittelstands einsetzen, wie er bei seinem Wahlkampf 2019 deutlich gemacht hat.

 Christian Schmitz wird künftig die FDP-Fraktion im Bitburger Stadtrat verstärken.
Christian Schmitz wird künftig die FDP-Fraktion im Bitburger Stadtrat verstärken. Foto: Christian Schmitz

Marie-Luise Niewodniczanska ist damit das achte Ratsmitglied von den 28 Bitburgern, die vor drei Jahren in den Rat gewählt worden waren. Den Anfang machte 2019 Winfried Pütz (Liste Streit) aus privaten Gründen. 2020 folgte dann der Ausstieg von Michael Ludwig (CDU), der in den Landtag gewählt wurde, sowie Jürgen Weiler (CDU), der wegen Ausbaubeiträgen mit der Stadt im Clinch lag. Bei den Grünen legten aus Altersgründen Peter Berger und zuletzt Johannes Ross-Klein nieder. Es folgten die Mandatsniederlegungen von Winfried Kessler sowie im Juli 2021 Petra Streit (beide Liste Streit).