1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Bitburger Geschäftsleute wollen mit Aufkleber-Aktion regionale Künstler unterstützen.

Wirtschaft und Kultur : Bitburger Geschäftsleute machen sich für Künstler stark

Der Gewerbeverein hat eine Aufkleber-Aktion gestartet, die Musikern zugute kommt. Die können dann kleine Konzerte in der Innenstadt geben. Auftakt ist am Samstag.

(ma) Der Bitburger Gewerbeverein möchte etwas für Künstler in der Coronakrise tun. So ist die Idee entstanden, Aufkleber mit der Aufschrift „#Bitburg sind wir“ für drei Euro das Stück zu verkaufen, die Kunstschaffenden zugute kommen sollen. „Wir sind mit 1000 Aufklebern gestartet. Jeder kann sie kaufen“, sagt der Vorsitzende des Gewerbevereins, Lars Messerich. Die Künstler können dann in der Innenstadt kleine Konzerte geben und somit für Flair und eine angenehme Stimmung sorgen. „Und auch für ein Stück Normalität“, findet Messerich. Damit würde gleich mehreren geholfen, den Künstlern, den Händlern und der Gastronomie.

Maximal zwei Musiker dürften auftreten, Abstandsregeln gelten natürlich wie gehabt. Auch Peter Hein, zweiter Vorsitzender des Gewerbevereins, weist auf die Vorschriften hin. Die Einhaltung werde kontrolliert. Hein hat Kontakt zu Musikern aus der Region aufgenommen und das Programm erstellt. „Frank Rohles fand die Idee sehr gut“, sagt Hein. Rohles und Marco Lehnertz werden als „Freaky Voices“ den Auftakt machen und am Samstag auf dem Spittel spielen. Am darauffolgenden Samstag wird Hans Binsfeld auftreten. Und dann werde man weiter sehen. Es gebe keine Bühne, lediglich einen Pavillon für die Auftretenden. Es soll nicht zu Menschenaufläufen kommen. Die Auftritte sollen als angenehme musikalische Untermalung dienen. Hein und seine Kollegen hoffen, dass das Wetter mitspielt, da alle Veranstaltungen natürlich draußen stattfinden.

Und sie hoffen, dass viele Menschen die Aufkleber kaufen und die Aktion unterstützen. Wie Peter Hein schätzt, sind mehr als 100 Aufkleber bereits verkauft worden. Also da ist noch Luft nach oben.

Die Aufkleber gibt es bei der Volksbank Eifel, der Kreissparkasse Bitburg-Prüm, im Modehaus Messerich, bei Media Parts und Rewe Jan Müller sowie in der Kunstecke Hein. Sie können auch bestellt werden bei info@gewerbeverein-bitburg.de