1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Bitburger Landfrauen spenden für Tansania

Bitburger Landfrauen spenden für Tansania

Der Landfrauenverband Bitburg hat seine Adventsfeier im Haus der Jugend in Bitburg mit einer Buchvorstellung begangen. Auch der Nikolaus hat vorbeigeschaut.

Bitburg. Nach der Eröffnung der Adventsfeier der Landfrauen durch den Landfrauenchor begrüßte die Vorsitzende Adelheid Epper 170 Frauen. Anschließend stellte Beatrix Zanters von der Bücherei Logos in Vertretung für die erkrankte Majella Lenzen deren Buch "Das möge Gott verhüten - Warum ich keine Nonne mehr sein kann" vor. Einfühlsam schilderte die Referentin den Lebenslauf der ehemaligen Ordensschwester, die 33 Jahre lang in Afrika tätig war und noch heute das Rafiki-Aids-Zentrum unterstützt. Eine Spendenaktion an diesem Nachmittag erbrachte mehr als 650 Euro, die für Tansania gedacht sind.
Den geselligen Teil läutete der Landfrauenchor ein, der mit einem Lied den Nikolaus willkommen hieß. Dieser hatte für die Landfrauen viele lobende Worte und ein kleines Präsent. Mit besinnlichen Texten und Adventsliedern stimmte man sich auf die noch junge Vorweihnachtszeit ein. red