Bitburger Stadtrat verkauft Flugplatzanteile an Lamparski

Bitburger Stadtrat verkauft Flugplatzanteile an Lamparski

Nach dem Eifelkreis Bitburg-Prüm hat nun auch die Stadt Bitburg entschieden, ihre Anteile am Bitburger Flugplatz an den Luxemburger Projektentwickler Frank Lamparski zu verkaufen. Dies hat der Stadtrat am Donnerstagabend mit der Mehrheit der Stimmen von CDU und Liste Streit beschlossen.

Allerdings hat der Rat den Verkauf der städtischen Anteile von 16 Prozent an der Flugplatz Bitburg GmbH wie zuvor schon der Kreistag an die Bedingung geknüpft, dass Lamparski bis 10. April das Startkapital von 30 Millionen nachweist. Sollte Lamparski diese Bedingung erfüllen, würde er dann insgesamt 94,74 Prozent der Anteile an der Flugplatz Bitburg GmbH halten. neb

Mehr von Volksfreund