1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Bitburger Stadtteil engagiert sich für Bienen und Artenvielfalt

Natur : Mötsch blüht auf und macht beim Wettbewerb mit

(red) Die tun was, die Mötscher. Zum Schutz von Bienen und zum Erhalt der Artenvielfalt werden in dem Stadtteil wieder landwirtschaftliche Flächen zum Blühen gebracht. 2019 hat der Mötscher Imker Michael Schöler das Projekt in Zusammenarbeit mit Landwirten und der Kita ins Leben gerufen.

Die Kinder haben auf einer Fläche von 20 000 Quadratmetern Wildblumen gesät (der TV berichtete). Das ist auch dieses Jahr geplant. Darüber hinaus sind die Bürger aufgerufen, sich zu beteiligen und rund ums Haus Blumen zu säen: Samen zum Mitnehmen steht kostenlos vorm Dorfhaus bereit. Ziel ist es, beim bundesweiten Wettbewerb „Wir tun was für Bienen“ mitzumachen. Fotos von Pflanz- und Aussaat-Aktionen bitte per Mail an den Koordinator und Initiator Michael Schöler (schoelermichael@web.de) senden. Auch Vereine können sich mit Aktionen bis Ende Juli einbringen.