Bläserphilharmonie Süd-West spielt in Prümer Karolingerhalle

Bläserphilharmonie Süd-West spielt in Prümer Karolingerhalle

Vertonte Gefühle werden überall auf der Welt verstanden. Musik ist universell verständlich, verbindet Menschen und Emotionen. Dies feiert die Bläserphilharmonie Süd-West bei ihrem Konzert in Prüm am 29. Juli im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz mit dem Motto "Natürlich Kultur".

Prüm. Die Bläserphilharmonie Süd-West spielt erneut in der Karolingerhalle Prüm. Am Freitag, 29. Juli, um 20 Uhr tritt das Orchester unter der Leitung seines Dirigenten Timor Oliver Chadik mit seinem aktuellen Programm "Natürlich Kultur" auf.
Mit den ausgesuchten Stücken erkundet das Orchester das Spannungsfeld zwischen Natur und Kultur, welches in den Kompositionen von Rolf Rudin "Out of Nowhere", Ida Gotkovskys "Poème du Feu" und "Extreme Make-over" von Johan de Meij greifbar wird.
Als eines der interessantesten Blasorchester Deutschlands mit vielen jungen Musikern verspricht die Bläserphilharmonie Süd-West Bläsermusik vom Feinsten. Mit Timor Oliver Chadik am Pult feiert das Orchester ein bläsersinfonisches Fest zu Ehren der Musik. red
Die Tickets kosten neun, ermäßigt sieben Euro und können in der Buchhandlung Behme in Prüm gekauft werden.

Mehr von Volksfreund