Blasse Gesichter und blutige Gestalten

Blasse Gesichter und blutige Gestalten

Das Lagerhaus in der amerikanischen Housing hat sich anlässlich des bevorstehenden Halloween-Fests in ein Gruselkabinett verwandelt. Enge, dunkle Gänge, Hände greifen von unten und oben, Blutspritzer an den Wänden, leichenblasse Gesichter tauchen auf.

18 Räume sind in Themenbereiche eingeteilt. Der Flugplatz Spangdahlem hat mit 100 freiwilligen deutschen und amerikanischen Helfern bereits nun schon zum zwölften Mal ins "Haunted House" eingeladen.
In Bitburg geht das gruselige Vergnügen am morgigen Donnerstag weiter. Dann lädt die Stadt zum Halloween-Shopping ein. Die Geschäfte haben bis 22 Uhr geöffnet.red

Mehr von Volksfreund