Botschafter besucht Stiftung in Bitburg

Botschafter besucht Stiftung in Bitburg

Bitburg (red/fpl) Der deutsche Botschafter in Luxemburg, Heinrich Kreft, hat die Dr.-Hanns-Simon-Stiftung besucht.

Der Vorsitzende des Stiftungsrats, Michael Dietzsch, die Kuratorin der modernen Ausstellungen, Ute Bopp-Schuhmacher, und der Leiter des Hauses Beda, Manfred Kottmann, führten den Besucher durchs Haus. Kreft zeigte sich beeindruckt von der Fritz-von-Wille-Sammlung und interessierte sich ebenfalls für die Ausstellung "Bier, Werbung und Kunst" zum 200-jährigen Bestehen der er Brauerei. Im Anschluss begleitete ihn Dietzsch in die er Markenwelt - inklusive Gespräch über mögliche gemeinsame Projekte mit der Botschaft. Foto: privat