Branchentreffen der Holzwirtschaft

Nettersheim. (red) Zum neunten Mal finden vom 17. bis 19. September in Nettersheim die Eifeler Holz- und Waldtage statt. In Ausstellungen, Informationsveranstaltungen und Vorführungen geht es um die Vorteile moderner Holzprodukte und nachhaltiger Waldbewirtschaftung.

Zu den Themenschwerpunkten gehören das Bauen, Renovieren und Heizen mit Holz. Die Eifeler Holz- und Waldtage sind außerdem ein regionales Branchentreffen.

Teil der Veranstaltung sind in diesem Jahr die Eifeler Immobilientage. Im Vorfeld der Veranstaltung hält Wolfgang Seiler am 14. September von 18 bis 19 Uhr einen Fachvortrag zum Thema "Wald und Holz im Klimawandel - Risiken und Chancen". Die Eifeler Holz- und Waldtage beginnen am Freitag, 17. September, um 18 Uhr. Als Gast wird der nordrhein-westfälische Landwirtschaftsminister Johannes Remmel erwartet.

Die Eifeler Holz- und Waldtage werden vom Holzkompetenzzentrum Rheinland veranstaltet. Beteiligt sind die Gemeinde Nettersheim, das Regionalforstamt Hocheifel-Zülpicher Börde, das Netzwerk Wald und Holz Eifel, die Zukunftsinitiative Eifel und der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen. 41 Aussteller haben bislang ihre Teilnahme zugesagt.

Anmeldung für Aussteller unter Telefon 02486/801024 oder per E-Mail an r.stadler@holzkompetenzzentrum.de. Informationen: www.holzundwaldtage.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort