Bremsen an LKW manipuliert

Bremsen an LKW manipuliert

Unbekannte haben nach Angaben der Polizei vermutlich am Wochenende die Bremsanlage eines LKW auf einem Parkplatz in Dahlem (Kreis Euskirchen) manipuliert. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Dahlem. Zu einem außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt war ein LKW-Fahrer gezwungen, nachdem an seinem zwischen Freitagabend und Montagmorgen an der Bahnstraße in Dahlem geparkten Langholztransporter ein Bremsdefekt aufgetreten war. Die Mechaniker diagnostizierten einen außer Kraft gesetzten Bremskraftverstärker und fanden als Ursache eine Manipulation an der Bremsanlage, die nach Einschätzung der Werkstatt und der zwischenzeitlich eingeschalteten Polizei nur auf dem Parkplatz an den Bahngleisen am Ende der Dahlemer Bahnstraße verursacht worden sein kann. Für diesen Umstand spricht auch die Tatsache, dass der oder die Täter den Mercedesstern des LKW aus dem Kühlergrill entwendeten, der beim Abstellen des Fahrzeugs am Freitagabend gegen 19 Uhr noch vorhanden gewesen war. Das Verkehrskommissariat ermittelt wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet mögliche Zeugen, sich unter Telefon 02445/858-744 bei der Polizei zu melden.