1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Brettmeister, Jungforscher und Landessieger

Brettmeister, Jungforscher und Landessieger

18 Schüler des Regino-Gymnasiums in Prüm erreichen bei verschiedenen Wettbewerben erste und zweite Plätze. Die Mädchen der Schach-Mannschaft qualifizieren sich für die deutschen Meisterschaften.

Prüm. (sn) Das Büro von Direktor Peter Pelz platzte förmlich aus allen Nähten, als die Gewinner zahlreicher Wettbewerbe sich zum Pressetermin durch die Tür schoben. 18 Schüler hatten sich 2008 bei "Jugend forscht - Schüler experimentieren", "Jugend musiziert" und den Schulschach-Landesmeisterschaften die vorderen Plätze gesichert. "Wir haben hier Sieger ohne Ende - eine überraschend hohe Zahl", freute sich Pelz, der Urkunden, Pokale und Präsente der Verbandsgemeinde überreichte. Beim 43. Regionalentscheid von "Jugend forscht - Schüler experimentieren" belegte Carsten Roschinski (elf Jahre) im Fachgebiet Arbeitswelt den ersten Platz. Er untersuchte die Tragfähigkeit von Papier am Beispiel von Papierbrücken und stellte fest, dass eine als Ziehharmonika geformte Brücke am stabilsten ist. Langzeitstudie bei Vögeln und Milchkühen

Sein Bruder Henning untersuchte, ob man Vögel das ganze Jahr über füttern soll und erlangte mit seiner Arbeit den zweiten Preis im Fachgebiet Biologie. Die Abiturienten Emanuel und Dominik Niesen untersuchten die Antibiotika-Resistenz von E.Colibakterien (Darmbakterien) bei Milchkühen. Dafür gab es den ersten Preis. Mit ihrer Arbeit präsentieren sie sich auch beim Landeswettbewerb in Ludwigshafen. Elena Schmitz, Elena Zils und Carolin Hostert gewannen mit ihren Wasserraketen den ersten Preis im Fachgebiet Physik. Dabei füllten sie normale Plastikflaschen zur Hälfte mit Wasser, pumpten zwei bis vier bar Luftdruck hinein und beobachteten dann die Flughöhen. Die höchste mit einem Wollfaden gemessene Flughöhe wurde bei einer Ein-Liter-Rakete erzielt, die 31 Meter hoch flog. Auf dem zweiten Platz landeten Katharina Becker, Sinje und Jane Sophie Lauxen. Die drei Schülerinnen stellten aus acht unterschiedlich zugeschnittenen Glasröhrchen eine Orgel her. Nicht nur im naturwissenschaftlichen Bereich, auch im musikalischen hat das Regino-Gymnasium eine herausragende Schülerin. Die Abiturientin Julia Hansen aus Oberlauch hat beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert" den ersten Platz in der Altersgruppe VI belegt und ist damit zur Teilnahme am Bundeswettbewerb berechtigt, bei dem rund 2000 Jugendliche erwartet werden. Julia spielt seit ihrem neunten Lebensjahr Klarinette und übt vier Stunden am Tag. Im Winter wird sie ein Musikstudium beginnen, um später als Lehrerin am Gymnasium zu arbeiten. EXTRA

Schulschach-Mannschaft: Ein schlaues Köpfchen und vor allem Konzentration sind bei den Schulschachmeisterschaften gefragt. Das Regino-Gymnasium erreichte bei der Regionalmeisterschaft des Bezirks Trier gute Platzierungen. Carsten Roschinski, Lukas Meier, Jan Luca Mies, Marco Tücks und Lena Gierenz erreichten in einem starken Teilnehmerfeld einen siebten Platz. Katja Schönewald, Melissa Henkes, Katrin Stahl und Manuela Schönewald wurden überraschend Regionalmeister, wobei Katrin Stahl und Manuela Schönewald Brettmeister wurden. Mit einer selten hohen Konzentration bestritten die Mädchen danach das gesamte Turnier um die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft in Worms und bezwangen dabei Teams, die um mehrere Klassen besser besetzt waren. Gegen den großen Favoriten Ludwigshafen und Mainz wurde die Prümer Mädchenmannschaft sensationell Rheinland-Pfalz-Meister und ist damit für die deutsche Meisterschaft qualifiziert. "Die Mädchen haben eine für mich selten hohe Konzentration an den Tag gelegt", sagt Betreuungslehrer Walter Bruchertseifer. (sn)