Briten springen von Ourtalbrücke: Strafanzeige folgt

Briten springen von Ourtalbrücke: Strafanzeige folgt

Prüm (red) Vier Briten haben laut Polizei den Freitagmorgen genutzt, um mit Fallschirmen von der Ourtalbrücke an der A 60 zu springen. Der Vorfall hat sich laut Polizei am Freitag gegen 8 Uhr ereignet.

Der Polizeiinspektion Prüm wurden von einem Verkehrsteilnehmer Leute gemeldet, die mit Fallschirmen als sogenannte "Basejumper" von der Ourtalbrücke an der A 60 in die Tiefe springen. Die Beamten der Polizeizone Eifel im belgischen St. Vith konnten dann, vor dem Eintreffen der deutschen Streifenbesatzung, vier Brückenspringer britischer Nationalität auf deutschem Hoheitsgebiet antreffen, die gerade im Begriff waren, ihre Fallschirme zusammenzulegen.
Von der Streife der Polizeiinspektion Prüm wurden die Personalien der "Basejumper" aufgenommen. Sie erwartet eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Luftverkehrsgesetz.

Mehr von Volksfreund